Hotel- und Gaststättenverband

Der DEHOGA Nordrhein ist Ihr starker Partner für Unternehmer*innen aus Hotellerie und Gastronomie in den Regierungsbezirken Düsseldorf und Köln, vom Niederrhein bis zum Bergischen Land. Unser Plus für Sie liegt in einer guten Beratung der Mitglieder und Interessensvertretung gegenüber der Politik. Unsere Stärke ist die Nähe zu Gastronomen und Hoteliers.

Über uns

Hochwasser - Anträge auf Hilfe

NRW veröffentlicht für von Hochwasser geschädigte Betriebe Antragsformulare und Richtlinien.

Unternehmen können die sog....

weiter

Hochwasser: DEHOGA richtet Spendenkonto für betroffene Betriebe ein!

Die Auswirkungen des Hochwassers sind auch für das Gastgewerbe in den betroffenen Betrieben eine existenzielle Bedrohung. Aus diesem Grund hat...

weiter

Solidarität für Überschwemmungsopfer

Die massiven Regenfälle diese Woche haben Zehntausende private und berufliche Existenzen zerstört, auch im Gastgewerbe. Laut Innenministerium NRW...

weiter

Neue Zusatzstoffverordnung

Es wird einfacher: Bei der Abgabe von loser Ware galt bisher, dass Zusatzstoffe auf der Speisen- und Getränkekarte mit Zahlen gekennzeichnet...

weiter

Neue Coronaschutzverordnung: Die 0 kommt

Ab dem 10. Juli gilt eine neue Coronaschutzverordnung, die viele Veränderungen mit sich bringt. Auch für das Gastgewerbe. Vor allen Dingen Clubs...

weiter

Neuer Aushang Jugendschutzgesetz!

Aktualisiert! Jetzt anfordern!

Nach dem Jugendschutzgesetz ist das Gastgewerbe verpflichtet, Auszüge aus dem Jugendschutzgesetz in einem...

weiter

Jetzt kostenlos: Quick Check Umwelt!

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Umweltdachmarke Viabono können Beherbergungsbetriebe bis Ende Juli 2021 den „Quick Check Umwelt“ im Wert...

weiter

Plastikverbot ab 3. Juli 2021

Trinkhalme, Rührstäbchen für den Kaffee, Einweg-Geschirr aus konventionellem Plastik und aus "Bioplastik" sowie To-Go-Becher und Einweg-Behälter...

weiter

Mindestlohn ab 1. Juli 2021 auf 9,60 € erhöht

Der gesetzliche Mindestlohn steigt ab dem 1. Juli 2021 von 9,50 € auf 9,60 € pro Stunde.

Wer 9,50 € bezahlt, muss den Lohn demnach...

weiter