Sie haben ein juristisches Problem, wir haben die kompetente Rechtsberatung.

Schwerpunkte:

  • Arbeits- und Tarifrecht
  • Miet- & Pachtrecht
  • Gaststättenrecht
  • Gewerberecht
  • Urheberrecht (GEMA, VG Media, etc.)
  • Sowie weitere für das Gastgewerbe relevante Rechtsgebiete

Kosten

  • Die Kosten für Beratungen sind grundsätzlich vom Mitgliedsbeitrag umfasst.
  • Das gilt auch für die anwaltliche Vertretung vor den Arbeitsgerichten (nicht vor den Zivilgerichten!).

Fragen Sie uns. In unserer Geschäftsstelle in Köln sowie im DEHOGA-Center Neuss finden Sie Ihre Ansprechpartner.

DEHOGA Nordrhein e.V. im Reg-Bez. Köln

  • Hohenzollernring 21-23
  • 50672 Köln
  • 0221 921580-0
  • 02131 8819-315
  • E-Mail

Sandra Arndt

Sekretariat Recht

  • 0221 921 580-60
  • 02131 8819-315
  • E-Mail

Katharina Mugrauer

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeits- und Mietrecht

  • 0221 921 580-60
  • 02131 8819-315
  • E-Mail
 Katharina  Mugrauer

Ute Rüssel

Rechtsanwältin

  • 0221 921 580-60
  • 02131 8819-315
  • E-Mail
 Ute  Rüssel

DEHOGA Nordrhein e.V. im Reg-Bez. Düsseldorf

  • Hammer Landstr. 45
  • 41460 Neuss
  • 02131 7518-170
  • 02131 8819-314
  • E-Mail

Rita Priebe

Sekretariat Recht

  • 02131 7518-110
  • 02131 8819-311
  • E-Mail

Heike Preibisch-Gansel

Sekretariat Recht

  • 02131 7518-110
  • 02131 8819-311
  • E-Mail
 Heike  Preibisch-Gansel

Jens Hönig

Rechtsanwalt (Stellv. Leiter)

  • 02131 7518-110
  • 02131 8819-311
  • E-Mail
 Jens  Hönig

Astrid Deckers

Ass. jur.

  • 02131 7518-110
  • 02131 8819-311
  • E-Mail
 Astrid  Deckers

Stephan Zimmer

Ass. jur.

  • 02131 7518-110
  • 02131 8819-311
  • E-Mail
 Stephan  Zimmer

Recht aktuell

Bitte denken Sie daran, dass die Frist für die Antragstellung der Überbrückungshilfe III für den Förderzeitraum November 2020 bis Juni 2021 am... mehr

Selbständige können ab sofort Neustarthilfe Plus für den Zeitraum Oktober bis Dezember 2021 beantragen.

Von der Corona-Pandemie betroffene... mehr

Aktuelle Informationen des Bundeswirtschaftsministeriums zu den Coronahilfen

Das Bundeswirtschaftsministerium hat auch noch einmal... mehr

Wenn das Restaurant, die Kneipe oder eine andere Gaststätte während der Pandemie geschlossen waren, konnten auch Aushilfen nicht arbeiten. Das... mehr

Wegen der Hochwasserkatastrophe im Juli 2021 hat die Bundesregierung die Überbrückungshilfe III Plus angepasst, damit betroffene Betriebe nicht... mehr