DEHOGA Nordrhein e. V.

DEHOGA-Center, Hammer Landstraße 45, 41460 Neuss
Fon 02131-7518150, Fax 02131-7518151
info​[at]​dehoga-nr.de, www.dehoga-nordrhein.de

Gespräch mit Herrn Dr. Biedendorf, IHK zu Düsseldorf, Abteilung Handel, Dienstleistungen, Regionalwirtschaft und Verkehr

Geschäftsführer Thomas Kolaric hat ein Gespräch mit Dr. Biedendorf von der IHK zu Düsseldorf geführt. Ziel war zunächst ein gegenseitiges Kennenlernen, natürlich ging es aber auch um Inhalte. Schwerpunktthema des Gesprächs waren die anstehenden IHK-Vollversammlungswahlen.

Der DEHOGA wird sich mit dem Beibringen von Unterstützerunterschriften in die IHK-Vollversammlungswahlen einbringen. Wir empfehlen allen Mitgliedern, unbedingt an den Wahlen teilzunehmen und von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen.

 

Zusammensetzung und Wahl:

Die Vollversammlung ist das wichtigste Gremium der IHK. Die 95 Mitglieder der Vollversammlung aus der Stadt Düsseldorf und dem Kreis Mettmann werden alle fünf Jahre in freier, gleicher, geheimer und direkter Briefwahl von den IHK-Mitgliedsunternehmen (zur Zeit rund 79.000) gewählt. Die letzte Vollversammlungswahl fand im Herbst 2011 statt.

Die Vollversammlung spiegelt durch die Wahl in sogenannten Wahlgruppen die Branchen und die Wirtschaftsstruktur des Kammerbezirks wider. So wählen zum Beispiel die Einzelhändler die Vertreter des Einzelhandels, die Industrie wählt die Vertreter der Wahlgruppe Industrie.

Für die in das Handelsregister eingetragenen Unternehmen gibt es neun Wahlgruppen für die Stadt Düsseldorf und drei Wahlgruppen für den Kreis Mettmann - nach Branchen geordnet.

Die nicht in das Handelsregister eingetragenen Unternehmen (sogenannte Kleingewerbetreibende, kurz KGTs) wählen in Stadt und Kreis in einer jeweils eigenen Wahlgruppe.
Grund: KGTs haben über Branchengrenzen hinweg gemeinsame, andere Interessen als in das Handelsregister eingetragene Unternehmen.

Aufgaben:

Der Präsident beruft die Vollversammlung mindestens zweimal im Jahr ein. Sie bestimmt die Richtlinien der IHK-Arbeit und beschließt über Fragen, die für die kammerzugehörige gewerbliche Wirtschaft oder die Arbeit der IHK von grundsätzlicher Bedeutung sind. Das bedeutet insbesondere:

  • Sie beschließt jährlich den Wirtschaftsplan (Erfolgs- und Finanzplan) und die Wirtschaftssatzung (Höhe der Beiträge).
  • Sie verabschiedet sämtliche Rechtsgrundlagen wie die Satzung, Wahlordnung und insbesondere auch die Gebührenordnung (zum Beispiel Höhe der Prüfungsgebühren).

Damit bestimmen die von den Mitgliedsunternehmen gewählten Unternehmerinnen und Unternehmer

  • was die IHK mit dem Geld macht, insbesondere wie hoch die Mitgliedsbeiträge sind.
  • welche Schwerpunkte sie in der Arbeit setzt.

Sie sehen, die Vollversammlung hat Einfluss. Das Gastgewerbe sollte angemessen vertreten sein und alle gastgewerblichen Unternehmen sollten mit der Teilnahme an der Wahl ihre Einflussmöglichkeiten nutzen!

Sie haben weitere Fragen zur Vollversammlungswahl oder wären gern selbst Kandidat? Sprechen Sie uns an: hoeffnerhain​[at]​dehoga-nr.de oder Telefon: 02131 7518-170.


Vorsitzender Düsseldorf
Giuseppe Saitta

Osteria Saitta am Nussbaum
Alt Niederkassel 32
40547 Düsseldorf

Fon: 0211 5502730

Nachricht senden

DEHOGA Nordrhein e.V. Kreisgruppen im Reg-Bez. Düsseldorf

DEHOGA-Center
Hammer Landstr. 45
41460 Neuss

Fon: 02131 7518-170
Fax: 02131 8819-314

Nachricht senden