Corona-Schutzverordnung NRW

Gültig ab dem 01.02.2023 bis zum 28.02.2023:

Corona-Schutzverordnung (CoronaSchVO) 

Anlage "Hygiene- und Infektionsschutzregeln" zur Coronaschutzverordnung NRW (10/22) 

 

 

Frist für Überbrückungshilfen bis Mitte 2023 verlängert

Die Frist für die Schlussabrechnung der Corona-Zuschussprogramm ist bis zum 30. Juni 2023 verlängert worden.

Weiter ...

Lange bedeuteten geänderte Coronaschutzverordnungen nicht Gutes, nun gibt es auch mal erfreuliche Mitteilungen, wenn die Verordnungen angepasst... mehr

Die telefonische Krankschreibung bei leichten Atemwegserkrankungen wird bis zum 31. März 2023 weiter ermöglicht.

Der Gemeinsame... mehr

Überbrückungshilfen sowie November- und Dezemberhilfen

Schlussabrechnung: Die über einen prüfenden Dritten eingereichten Anträge auf... mehr

Mit einer gewissen Spannung wurde die neue Coronaschutzverordnung NRW, die seit dem 1. Oktober gilt, erwartet. Beschränkungen sind für das... mehr

Der 1. Oktober mit der Erhöhung des Mindestlohnes auf 12 Euro pro Stunde rückt näher. Zusammen mit der Erhöhung des Mindestlohnes wird auch die... mehr

Nur bei Hauptjob

Mit dem Steuerentlastungsgesetz wurde auch die Energiepreispauschale (EPP) beschlossen. Dies ist eine Einmalzahlung in... mehr

Die Frist für die Schlussabrechnung der Corona-Zuschussprogramm ist bis zum 30. Juni 2023 verlängert worden.

Das... mehr

Trotz zuletzt gestiegener Umsätze während der Pandemiezeit wächst der Druck in Gastronomie und Hotellerie.

Der Hauptgrund: Den höheren... mehr

Angesichts weiter hoher Corona-Zahlen sind Krankschreibungen wegen Erkältungsbeschwerden ab sofort wieder telefonisch und ohne Praxisbesuch... mehr

Die Bundesregierung hat ihre Coronaschutzpläne für Herbst und Winter vorgestellt. Der Vorschlag für eine Fortentwicklung des... mehr