DEHOGA Nordrhein e. V.

DEHOGA-Center, Hammer Landstraße 45, 41460 Neuss
Fon 02131-7518150, Fax 02131-7518151
info​[at]​dehoga-nr.de, www.dehoga-nordrhein.de

Grundlagen des Arbeitsrechts im Gastewerbe

September
11

11.09.2019; 09:00 Uhr – 11.09.2019; 17:00 Uhr

Kategorie Seminare
Veranstalter DEHOGA Akademie
Veranstaltungsort DEHOGA Center in Neuss
Preis kostenfrei für DEHOGA-Mitglieder/ für Nichtmitglieder 270 € zzgl. MwSt.

Rechtliches Basis Wissen für Arbeitgeber und Personalleiter

Als Unternehmer, Personalleiter oder Führungskraft bedarf es sehr guter Kenntnisse im Arbeitsrecht. Sie lernen und beherrschen die wesentlichen Grundlagen im Bereich Arbeitsverträge, Urlaubsregelung, Abmahnungen sowie Kündigungen und Vieles mehr. Die Tarifverträge sind für Sie zukünftig wichtige und bekannte Werkzeuge. Sie bauen ein System auf, mit dem Sie auch zukünftig Gesetzesänderungen und neue Rechtsprechungen aktiv im Griff haben.

 

  • Der richtige Arbeitsvertrag
  • Der Manteltarifvertrag-ohne ihn geht nichts!
  • Lohn- und Gehaltstarife, Zuschläge und Umsatzbeteiligungen
  • Kurzfristig und geringfügig Beschäftigte
  • Mutterschutz und Jugendarbeitsschutz
  • Dozent: RA Jens Hönig

 

 

Mit der Anmeldung zu diesem Seminar erklärt der Anmeldende, die unter „Zusatzinfos“ angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Weiterbildungsangebote der HOGA GmbH gelesen, verstanden und akzeptiert zu haben.

Zusatzinfos

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Weiterbildungsangebote 1. Vertragsabschluss Sofern in den jeweiligen Angeboten nicht ausdrücklich anders geregelt, kommt der Vertrag durch schriftliche oder elektronische Anmeldebestätigung der HOGA GmbH Servicegesellschaft für das Gastgewerbe/ DEHOGA Akademie, im folgenden DEHOGA Akademie genannt, zustande. 2. Leistungen Der Umfang der Leistungen ergibt sich aus der jeweiligen Beschreibung des Angebots. Zu den Leistungen gehören ausgeschriebene Seminare (offene Seminare) und sonstige, jeweils individuell vereinbarte Aufträge (Trainings und Projekte). Im Vorfeld getroffene mündliche Nebenabreden, die den Umfang der Vertraglichen Leistung verändern, bedürfen einer ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung durch die DEHOGA Akademie. Inhaltliche bzw. organisatorische Änderungen oder Abweichungen vom Angebot, die während der Durchführung des Auftrags notwendig werden, dürfen insoweit vorgenommen werden, als diese nicht erheblich sind, den Gesamtzuschnitt des Vertrages nicht beeinträchtigen oder vom Kunden ausdrücklich bewilligt werden. Die DEHOGA Akademie ist berechtigt, bei unvorhergesehener Verhinderung eines eingeplanten Referenten, diesen durch einen Gleichwertigen zu ersetzen. Ergänzende Regelungen bei Vorbereitungsseminaren zu IHK-Prüfungen Leistungsbeschreibungen bei Vorbereitungsseminaren zu IHK-Prüfungen orientieren sich an den jeweiligen Rahmenplänen der IHK. Im Vorfeld getroffene mündliche Nebenabreden, die den Umfang der vertraglichen Leistung verändern, bedürfen einer ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung durch die DEHOGA Akademie. Die DEHOGA Akademie bereitet nach bestem Wissen und Gewissen auf die Prüfungsinhalte der IHK vor. Auf die Inhalte der Prüfung hat die DEHOGA Akademie keinen Einfluss und auch keine Information im Vorfeld. Die Prüfung obliegt immer der IHK oder anderen jeweils genannten Institutionen. Die DEHOGA Akademie prüft nicht die Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung. Eine Garantie zum Bestehen der Prüfung kann nicht gegeben werden. Schadensersatzansprüche oder weitergehende Ansprüche gegen die DEHOGA Akademie sind (außer in Fällen grober Fahrlässigkeit) ausgeschlossen. 3. Teilnehmerskripten Die von der DEHOGA Akademie eingesetzten Teilnehmerskripten und sonstigen Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte sind vorbehalten. Den Teilnehmenden ist nicht gestattet, die Materialien ohne schriftliche Zustimmung der DEHOGA Akademie ganz oder auszugsweise zu reproduzieren, insbesondere in datenverarbeitende Medien aufzunehmen oder in irgendeiner anderen Form zu verbreiten und Dritten zugänglich zu machen. 4. Gebühren und Honorare Gebühren für offene Seminare werden jeweils ausgeschrieben und beinhalten die jeweils dargestellten Leistungen. Gebühren für sonstige Materialien und Prüfungsgebühren werden ggf. zusätzlich, auch durch Dritte, erhoben. In den Kursgebühren sind Übernachtungskosten nicht enthalten. Gebühren bei Trainings und Projekten Gebühren, Honorare oder Weiteres werden jeweils im individuellen Auftrag vereinbart. 5. Zahlungsbedingungen Kursgebühren, sonstige Gebühren, Auslagen und Honorare verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer und sind mit Erhalt der Rechnung ohne Abzug zur Zahlung fällig. Die Zahlungsbedingungen gelten auch für den Einsatz erworbener Gutscheine. 6. Gutscheine Hat ein Teilnehmer ein vorhandenes Gutscheinpaket erworben, sind die Gutscheine ab Kauf zwei Jahre gültig. In diesem Zeitraum können Gutscheine für offene Seminare eingesetzt werden. Die Anzahl der notwendigen Gutscheine pro Seminar ist in der Seminarausschreibung angegeben. Gutscheine sind nicht außerhalb des Angebots der offenen Seminare gültig. 7. Rücktritt durch die DEHOGA Akademie Die DEHOGA Akademie kann Seminare oder Trainings und Projekte absagen, wenn Gründe vorliegen, die die DEHOGA Akademie nicht zu vertreten hat, wie z.B. höhere Gewalt, Verstoß gegen Vereinbarungen, unzureichende Teilnehmerzahl, plötzliche Erkrankung des Referenten. Die DEHOGA Akademie ist verpflichtet, dies den Teilnehmern oder Auftraggebern unverzüglich mitzuteilen. In o.g. Fällen werden bereits entrichtete Teilnehmergebühren unverzüglich zurück erstattet. Weitergehende Ansprüche oder Schadensersatzansprüche gegen die DEHOGA Akademie sind (außer in Fällen von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit) ausgeschlossen. 8. Rücktritt durch den Kunden Vor Beginn bei offenen Seminaren Abmeldungen müssen zur Fristwahrung in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) vorgenommen werden. Entscheidend ist der Termin des Zugangs. Bei Abmeldungen durch den Teilnehmenden, die bis 14 Tage vor Seminarbeginn vorgenommen werden, wird eine Verwaltungspauschale von 100,00 Euro erhoben. Die Verwaltungspauschale gilt auch für extrem preisreduzierte oder kostenfreie Angebote, die durch eigene Zuschüsse/ Nachlässe oder Zuschüsse/ Nachlässe Dritter angeboten werden. Für Abmeldungen bis zu eine Woche vor Seminarbeginn, werden 75% der Seminargebühren Fällig. Danach wird die gesamte Kursgebühr erhoben. Dies gilt auch bei Fernbleiben oder Abbruch der Teilnahme. Der Teilnehmende kann ohne zusätzlichen Kostenaufwand einen Ersatzteilnehmenden benennen. Sollten Stornogebühren für von der DEHOGA Akademie vorgenommene Reservierungen (z.B. Hotelreservierungen) anfallen, so werden diese dem Kunden weiterbelastet. Dem Teilnehmenden steht der Nachweis frei, dass die o.g. Ansprüche nicht bzw. nicht in genannter Höhe entstanden sind. Bei Trainings, Projekten und sonstigen Leistungen Abmeldungen müssen zur Fristwahrung in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) vorgenommen werden. Entscheidend ist der Termin des Zugangs. Bei Abmeldungen durch den Kunden, die bis 28 Tage vor Projektbeginn vorgenommen werden, wird eine Verwaltungspauschale von 200,00 Euro erhoben. Für Abmeldungen bis zu zwei Wochen vor Projektbeginn, werden 75% der Gebühren fällig. Danach wird die gesamte Gebühr erhoben. Sollten Stornogebühren für von der DEHOGA Akademie im Auftrag des Kunden vorgenommene Reservierungen (z.B. Hotelreservierungen) anfallen, so werden diese dem Kunden weiterbelastet. Dem Kunden steht der Nachweis frei, dass die o.g. Ansprüche nicht bzw. nicht in genannter Höhe entstanden sind. 9. Teilnahmebescheinigungen/ Zertifikate Nach Beendigung von offenen Seminaren erhält der Teilnehmende eine Teilnahmebestätigung oder ein Zertifikat. Bei sonstigen Leistungen ist die Vergabe von Bescheinigungen in den jeweiligen Aufträgen gesondert festzulegen. 10. Datenschutz Die HOGA GmbH erhebt und verwendet (Speichern, Nutzen und Verarbeiten) ggf. unter Einsatz von Dienstleistern die personenbezogenen Daten der Vertragspartner sowie die personenbezogenen Daten der angemeldeten Teilnehmer ausschließlich zur Erbringung der vertraglich geschuldeten Leistung, insbesondere zur Durchführung und Abwicklung gebuchter Seminare und zur Abrechnung bei Förderinstituten. Eine Weitergabe der o.g. Daten an Dritte erfolgt ausschließlich in folgenden Fällen: - Sofern dies für die Abrechnung geförderter Seminare notwendig ist, an die zur Abrechnung vorgesehene Stelle - Für die Erstellung von Historien und Berichten, die ggf. an den jeweils gemeldeten Betrieb (Inhaber) weitergegeben werden (z.B. im Rahmen eines Gutscheinberichtes oder Weiterbildungshistorie Betrieb) - Mitteilung von personenbezogenen Daten der Teilnehmenden, die einem Betrieb zugeordnet sind, können auf Anfrage des Betriebsinhabers offengelegt werden. Wir versichern Ihnen, dass die o.g. Daten ausschließlich zur Durchführung und Abwicklung des Vertragsverhältnisses von uns verwendet werden. Sie (Vertragspartner und Teilnehmende an Seminaren) haben das Recht jederzeit Informationen über Umfang und Zweck der Datenverarbeitung von uns zu erhalten. Personenbezogene Daten werden auf Wunsch berichtigt, gesperrt oder gelöscht, sofern sie nicht zur Vertragserfüllung erforderlich sind oder eine Speicherung aufgrund gesetzlicher Vorschriften vorgegeben ist. Nach Beendigung und vollständiger Abwicklung des Vertragsverhältnisses werden die personenbezogenen Daten nach Ablauf der Steuer- und Handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen von uns gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben. Zur vertragsgemäßen Leistungserbringung benötigen und verwenden wir Ihre E-Mail Adresse. Wir verwenden die von Ihnen angegebene E-Mail Adresse auch um Ihnen Informationen über das DEHOGA Akademie-Weiterbildungsangebot mittels NewsLetter zukommen zu lassen. Eine Abmeldung der Einwilligung zum Erhalt des NewsLetter ist über den dafür vorgesehenen Link im NewsLetter oder eine direkte Mitteilung an uns jederzeit möglich. Sämtliche Rechte, einschließlich Ihres Informationsrechts können Sie uns gegenüber mittels Email an info@hoga-service-gmbh.de geltend machen. 11. Gerichtsstand Gerichtsstand ist Neuss. Veranstalter ist die DEHOGA Akademie NRW c/o HOGA GmbH- Servicegesellschaft für das Gastgewerbe, Hammer Landstr. 45, 41460 Neuss

Kontakt

Doreen Wörpel
Koordination DEHOGA-Akademie
Fon 02131 7518-162

Nachricht senden

Veranstaltung buchen

1-2 Teilnehmer